Eine Lösung kann immer ein Decra Dach sein - Decra Dachsysteme

Statik Dach

Zur Vermeidung von Folgeschäden ist bei einer Sanierung des Daches die Konstruktion auch hinsichtlich ihrer Tragfähigkeit zu untersuchen und ggf. zu prüfen.

Eine Vielzahl der Dächer von Gebäuden errichtet vor mehr als 30 Jahren stehen nicht nur aus Altersgründen, sondern auch im Zuge der Energieeinsparung zur energetischen Sanierung an. Oftmals ist der Dachstuhl entweder bereits ausgebaut oder soll im Zuge der Dachsanierung ausgebaut werden. In beiden Fällen ist unbedingt die Tragfähigkeit – Statik – der Dachkonstruktion zu beachten. Auch muss bei der Lastenermittlung die Neuregelung der Berechnung der Schneelast mit einbezogen werden.

Bei jeder Dachsanierung ist es fast unvermeidlich, dass mehr Lasten auf die vorhandene Konstruktion einwirken. Schon beim Ausbau eines vormals „kalten“ (nicht gedämmten und nicht ausgebauten) Dachstuhls sind zusätzliche Gewichtslasten eingebracht worden, die die Dachkonstruktion zu tragen hat.

Nichtausgebauter Dachstuhl ohne Dämmung:

dachstuhl-innen1

 

Beispielhafte Darstellung eines möglichen Dachaufbaues nach einer Baumaßnahme: 

roof-section

• Deckung

• Konter- und Dachlattung

• Aufsparrendämmung

• Sparren mit evtl. alter vorhandener Dämmung

• Traglattung

• Ausbauplatte (Gipskarton, Holz, etc.)

Foto: www.linzmeier.de

  

solarWie in vielen Fällen sinnvoll, wird zusätzlich eine Solaranlage, sei es Solarthermie (Warmwasser) oder Photovoltaik (Srom), installiert. Dadurch wird eine nicht unerhebliche Zusatzlast auf die Dachkonstruktion gebracht, welche keinesfalls bei der statischen Betrachtung vernachlässigt werden darf.

 

 

 

 

  

Eine Lösung kann immer ein Decra-Dach sein.

 
Die stabilen und langlebigen Matalldachelemente bringen in der Elegance-Ausführung lediglich 1/9 (4,5 kg/m²), in anderen 1/6 (6,7 kg/m²) der Gewichtsbelastung einer herkömmlichen Ziegel- oder Betondachstein als Belastung – immerhin bis zu 42 kg/m² - auf die vorhandene Konstruktion. Das bedeutet faktisch eine statische Mindereinwirkung von bis 37,5 kg/m².

Berücksichtigt man die Gewichtseinwirkung durch eine vernünftige Aufsparrendämmung, einen soliden Innenausbau und durch eine Solaranlage (von bis zu 25 kg/m²), wird schnell klar, was ein Decra-Dach im Sinne der Statik leisten kann.

Es kompensiert einen Großteil, wenn nicht sogar die komplette Mehrbelastung auf einer oft Jahrzehnte alten Dachkonstruktion, die durch eine sinnvolle energetische Sanierung und Nutzung des Dachgeschosses als Wohnraum entstehen kann.

Collapsing-Roof

Damit nicht am Ende die Katastrophe passiert….

Decra. Zukunft sicher bedach 

 

    Ihr direkter Draht zu uns:

    per Telefon zum Nulltarif

    0800 – 7788664

    per Telefax

    02389 – 7970-6160

    per Email: metalldach@bmigroup.com

     

    Aktuelle Nachrichten

    Teamwork leben: You'll never work alone

    mehr lesen...

    BMI Deutschland: Geschäftsführer Ulrich Siepe nimmt seine Tätigkeit wieder auf

    mehr lesen...

    BMI Group, Region Germany auf der "BAU 2019"

    mehr lesen...

    Messen 2019 - Wir sind dabei!

    mehr lesen...
    VERWENDUNG VON COOKIES - Wir verwenden Cookies, um die Website für Sie optimal zu gestalten und an Ihren Interessen auszurichten. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zur Verwendung und Deaktivierung von Cookies erhalten Sie hier
    Decra Elegance dunkelgrün